Professionelle Audiohardware ist besonders für Musikstudios geeignet, um Musik aufzunehmen und zu bearbeiten. Es kommt hier auf die richtige Wiedergabe an. Die Hardware muss mit der entsprechenden Software kombiniert werden. So ist es möglich, über PC oder Notebook Musik zu produzieren und wiederzugeben. Auch für Unterhaltung im großen Stil, auf großen Veranstaltungen, in der Disko oder bei Feiern, wird professionelle Audiohardware benötigt. Dabei sind gute Beschallung, Akustik und Klang wichtig. Auch zu Hause kann man mit professioneller Audiohardware Musik in bester Klangqualität abspielen. Hobbymusiker können Songs und Musikstücke professionell aufnehmen. Die richtige Ausrüstung, das PA Equipment, ist gefragt. Darunter verbirgt sich eine Vielzahl an Komponenten:

  • Lautsprecher und Verstärker in den verschiedensten Größenordnungen und Qualitäten für unterschiedliche Ansprüche sichern die Beschallung. Die Funktion der Lautsprecher kann mit Hilfe von Frequenzweichen präzisiert werden. Mikrofone, auch als Drahtlosanlagen, dienen der Aufnahme. In professionellen Tonstudios kommen Mischpulte zum Einsatz, um den richtigen Ton und die optimale Klangqualität zu finden. Kopfhörer in verschiedenen Qualitäten, auch Im-Ohr-Geräte, sind für die Arbeit im Tonstudio unverzichtbar. Weiterhin gehören Steuerungsmodule, Kabel, Stecker und Adapter sowie Installationstechnik zum PA Equipment.
  • Um die Aufnahmen zu sichern und wiederzugeben, braucht man Speichermedien. Auch sie gehören zum PA Equipment. Die Speicherung erfolgt mittels Blu-Ray. Es gibt Blu-Ray Rohlinge, Blu-Ray-Laufwerke, Blu-Ray-Player und Blu-Ray-Recorder. Harddisk-Recorder als Wiedergabegeräte gibt es als HDD-Recorder mit unterschiedlicher Speicherkapazität. Sie sind auch als Festplattenrecorder und als DVD-Recorder erhältlich.

Kernstück der professionellen Audiohardware sind die Interfaces. Sie ermöglichen die Aufnahme und Wiedergabe und verfügen sowohl über analoge als auch über digitale Ein- und Ausgänge.

Für die richtige Kombination von professioneller Audio-Soft- und Hardware gibt es PC-Soundkarten sowie Digitalerweiterungen für Soundkarten.

Viele bekannte deutsche und internationale Hersteller bieten professionelle Audiohardware in hochwertiger Qualität, die allen Ansprüchen gerecht wird. So kann man PA Equipment als Komplettset erwerben, aber auch einzelne Komponenten kaufen. Ob für die etwas größere Party, die Disko oder den guten Ton zu Hause, für Hobby, Tonstudio, Karaoke-Party oder Einsatz in der Gastronomie, ist das Angebot an Komplettsets breit gefächert und in den verschiedensten Preislagen zu haben. Selbst als Musikanlage für das Auto gibt es PA Equipment im Komplettset, so dass man auch unterwegs Musik in hervorragender Qualität hören kann. Ein Komplettset kann durch den Kauf einzelner Komponenten modifiziert werden, entsprechend den jeweiligen Anforderungen. So können auch Ersatzteile erworben oder Modernisierungen und Erweiterungen vorgenommen werden.

Wer sich entscheidet, professionelle Audiohardware zu kaufen, sollte sich genau überlegen, was er benötigt und wie viel Geld er dafür ausgeben möchte. Bei der Wahl der Beschallungstechnik kommt es auf die Größe des zu beschallenden Raumes an, ebenso aber auch auf das Umfeld, so z. B. auf störende Nebengeräusche, die man ausschließen will. Für den Einsatz im Tonstudio sollte man sich die Frage stellen, in welchem Umfang Aufnahmen und Speicherung erfolgen sollen. So wählt man das Interface, welches entsprechend viele Ein- und Ausgänge bereithält. Der Harddisk-Recorder ist mit der entsprechend großen Speicherkapazität auszuwählen. Bei hohen Ansprüchen an Qualität und Zuverlässigkeit im Tonstudio wird man sich für die moderne Drahtlos-Technik entscheiden.

Ein wichtiger Gesichtspunkt für die Kaufentscheidung ist selbstverständlich die Bedienbarkeit. Einsteiger werden sicher eine leicht zu bedienende Audiohardware kaufen. Einstiegsmodelle sind in guter Qualität erhältlich. Profis kennen sich aus und können auch komplizierte Technik einfach bedienen.

Die Klangqualität ist eine besonders wichtige Komponente für den Kauf. Eine gute Wiedergabe ohne Nebengeräusche ist besonders wichtig für den Profi, aber auch für das Publikum mit gehobenen Ansprüchen. Dabei sollte man nicht die billigste Ausführung wählen. Man sollte sich dabei für einen Hersteller entscheiden, der für besonders gute Klangqualität bekannt ist.

Besonders für den professionellen Einsatz der Audiohardware ist guter Service wichtig. Wartung, Reparaturen und ein Ansprechpartner, der mit Rat und Tat zur Seite steht, sind gefragt. Garantie zählt ebenso dazu. Auch das bieten gute Anbieter. Ausländische Hersteller haben in Deutschland ihre Vertriebs- und Servicestellen.

Testberichte aus dem Internet erleichtern die Entscheidung. Wer im Fachhandel kauft, ist gut beraten.

Wer über das erforderliche Wissen verfügt und schon Erfahrungen gesammelt hat mit der professionellen Audiohardware, kann sich Bausätze und Komponenten kaufen und seine eigene Audiohardware selbst bauen, entsprechend seinen Wünschen. So kann er seine Technik jederzeit verbessern und aufrüsten.

Will man sparen, kann man Audiohardware auch gebraucht kaufen. Dabei kommt es darauf an, die Komponenten genau zu prüfen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wichtig, die Ausrüstung sollte auch nicht zu alt sein.

Wird die professionelle Audiohardware nur für bestimmte Anlässe, z. B. Hochzeit oder Betriebsfeier, benötigt, kann man sie auch günstig mieten in verschiedenen Ausführungen. Techniker helfen bei der Auswahl und gegebenenfalls auch beim Aufbau.